Nicht nachgeben gegen Brandstifter

Brandstifter gehören zu den allerfeigsten Kriminellen. Sie sind zu schwach, um ihre Meinung laut und deutlich auszudrücken, sie schreiten heimlich zur Tat. Aber wirkungsvoll und kompromisslos. Im Fall von Altenfelden zum Glück, bevor die 48 Flüchtlinge das neue Haus bezogen haben. Wenigstens das könnte für die Täter sprechen. Oberösterreich haben sie jedoch nachhaltig angepatzt: jetzt brennt auch bei uns ein Flüchtlingsheim. Landeshauptmann Josef Pühringer und das Rote Kreuz machen das einzig Richtige: nicht zurückschrecken, sondern das Haus am selben Platz neu bauen. Und die Täter ausforschen und wie andere Kriminelle zur Verantwortung ziehen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s