Merkwürdige Spendensuche

Natürlich gefallen mir Hilfsaktionen wie „Licht ins Dunkel“. Nahezu unzähligen Menschen wäre bisher nicht geholfen worden, hätten der ORF und viele andere Medien vor vielen Jahren nicht begonnen, aus dem Weihnachtsmitleid der Menschen Nutzen für Notleidende zu ziehen. Was ich aber merkwürdig finde, ist die dabei unübersehbare politische Prominenz, etwa am Spendentelefon des ORF. Sollten Politiker nicht kraft ihres Amtes dafür Sorge tragen, dass es weniger Not gibt im Land und dafür, dass Notleidenden finanziell geholfen wird? Statt dessen setzen sich die Volksvertreter vor die Bildschirme und ziehen medialen Nutzen daraus, dass sie in ihrem Beruf offensichtlich zu wenig tun, um die Not zu lindern. Natürlich im Einsatz für eine gute Sache, aber trotzdem äußerst merkwürdig, wie mir scheint.

Advertisements

2 Kommentare zu “Merkwürdige Spendensuche

  1. Vor allem ist eines zu bedenken: dass für eine ski-wm in österreich innerhalb kürzester zeit mehr geld verbraten wird als die aktion licht ins dunkel in den letzten 10 jahren eingespielt hat. das allein zeigt schon, dass österreich irgendwie aus dem leim geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s