Beklemmende Kriegslust

Wenn jetzt auch Deutschland und England in den Krieg ziehen, in dem sich bereits Russland, die USA, Frankreich und viele andere befinden: was dann sonst soll das sein als ein Weltkrieg? Nur ein wenig anders halt, als man sich solche Kriege gemeinhin vorstellt – bei uns zumindest. In Syrien etwa werden auch noch die letzten Reste der Kultur und Infrastruktur zerbombt, bis nichts Lebenswertes mehr übrig bleibt von dem einst so aufstrebenden und sympathischen Land.

Auch wenn ich als naiv gelten mag: ich glaube es einfach nicht, dass Bomben Probleme zwischen Völkern lösen können und sei die Wut noch so groß aufeinander. Ich glaube auch nicht, dass Schläge zwischen verhassten Menschen deren Probleme zu lösen imstande sind, warum sollten andere Konflikte dann mit Kriegsmaschinen bereinigt werden können. Ich halte es aber für durchaus denkbar, dass kriegerische Großeinsätze die Wirtschaft beleben und sie vielleicht auch deswegen geführt werden. Nur kann mir so eine Wirtschaftsbelebung gestohlen bleiben. Zu zahlen haben sie die Menschen, die derzeit noch im Kriegsgebiet leben, aber demnächst tot oder auf dem Weg nach Europa sein werden, wo sie nicht nur Verständnis erwartet.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Beklemmende Kriegslust

  1. Lieber Herr Brandstetter!

    Ich sehe das genau so wie sie – vor allem auch die wirtschaftliche Seite der Kriegslust! Erschreckend auch, dass offensichtl. gar nicht mehr versucht wird, ein Mandat der UNO zu bekommen, man führt einfach Krieg! Und argumentiert dabei mit Solidarität.

    Ich sende Ihnen auch zwei Beiträge zum Thema, für den Fall, dass sie diese noch nicht kennen.

    mit freundlichen Grüßen

    Meinrad Schneckenleithner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s