Echte Konzilsgespräche

Diese Lebendigkeit könnte man anderen Organisationen wünschen. Die St. Florianer Konzilsgespräche hatten Feuer, obwohl es im weltberühmten Marmorsaal, wo wir uns versammelt hatten, mehr als kühl war. Die Diskussionsfreude scheint dadurch aber umso lebendiger geworden zu sein. Viele Positionen im Hauptreferat des Salzburger Dogmatikprofessors Hans-Joachim Sander wurden mit roten und grünen Karten unmittelbar danach abgestimmt. So vor allem seine These, dass je mehr Macht die Glaubwürdigkeit einer Kirche verringert. Aber auch seine Überzeugung, dass konkrete Lebenshilfe wichtiger ist als Vorschriften und Gebote. Konkretisiert haben diese Positionen die Podiums-Diskutanten am Nachmittag. Vor allem moralische Vorgaben gingen an den Bedürfnissen der heutigen Menschen völlig vorbei. Kirche dürfe keine Antworten auf nicht gestellte Fragen geben, empfahlen etwa der Pilot und ehemalige Schispringer Armin Kogler oder Barbara Coudenhove-Calerghi. Hunderte Menschen unterstützten diese Anregung durch persönliche Postings via SMS und Twitter, die direkt in den Saal eingeblendet wurden und so live in die Diskussion eingeflossen sind.

Eine derartig interaktive Debatte feierte damit bei den St. Florianer Konzilsgesprächen Premiere. Diskutieren nicht nur auf dem Podium oder hinterher mit oft langen Statements aus dem Publikum, sondern gleichzeitig und elektrisierend lebendig und trotzdem nicht durcheinander. Diese Form könnte Zukunft haben, die Premiere scheint jedenfalls gelungen. Die Katholische Aktion wird sie bei weiteren Konzilsgesprächen im nächsten Jahr jedenfalls fortsetzen.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter KA, Kirche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s